Das sind wir!

BEI UNS WÄCHST ZUKUNFT!

Charaktervolle und aromatische Weine aus neuen Rebsorten – für uns sind sie die Lösung für einen zukunftsfähigen und verantwortungsvollen Weinbau. Die so genannten pilzwiderstandsfähigen Rebsorten, kurz Piwis, bringen geschmackvolle und anspruchsvolle Weine hervor und gleichzeitig eine robuste und natürliche Widerstandskraft gegen Mehltau mit. Seit mehr als 15 Jahren arbeiten wir intensiv und aus voller Überzeugung mit Johanniter, Sauvignac und Co. und haben als Piwi-Spezialisten mit die umfangreichste Erfahrung und Expertise im An- und Ausbau dieser spannenden Weine. Inzwischen wachsen sie auf knapp 60 Prozent unserer Weinbergfläche.

Mit ihnen benötigen wir bis zu 80% weniger Pflanzenschutz, verbrauchen weniger Treibstoff, vermeiden Bodenverdichtungen und sparen Zeit … Zeit die wir lieber in weitere innovative Genussprojekte stecken.

Vor vielen Jahren haben wir unseren Traum wahr gemacht und das Weingut Wohlgemuth mit Weinbergen in rheinhessischen Top-Lagen wie dem Westhofener Morstein und dem Gundersheimer Höllenbrand übernommen. Die gedankliche Freiheit von Quereinsteigern haben wir uns bis heute bewahrt. Diese innere Unabhängigkeit erlaubt uns, mit eigener Qualitätsphilosophie ein Traditionshandwerk zu leben und gleichzeitig als Winzer auch neue Wege zu gehen.

ZU BEWAHRERN ...

wurden wir, als eine historische Erwähnung der nahezu vergessenen weißen Rebsorte „Früher roter Malvasier“ unsere Neugierde weckte. Seitdem schreibt diese weit über 500 Jahre alte Rebsorte – die übrigens schon Martin Luther liebte – bei und mit uns auf über einem Hektar Anbaufläche ihr lebendiges Stück Weingeschichte aktiv weiter.

Aus Leidenschaft für gute Weine gilt unsere Liebe aber auch den deutschen und internationalen Traditionsrebsorten: feine Rieslinge, komplexe Spätburgunder, lebendige Grauburgunder und geschmeidige Chardonnay lieben wir ebenso wie den Rheinhessen schlechthin, die faszinierenden Scheurebe.